4 Pa-Test

Der 4 Pa-Test stellt sicher, dass bei einem Unterdruck (z. B. durch einen Wäschetrockner oder eine Dunstabzugshaube) keine Gase – wie Kohlenmonoxid (CO) – in einen Wohnraum dringen können. Über den Zeitraum von 5 Minuten werden die Unterdruckgrenzwerte zwischen der Außenluft und dem Wohnraum erfasst und dokumentiert. Dabei dürfen sie bei laufender Feuerstätte und maximaler Absaugleistung den Grenzwert von 4 Pa- (8-Pa-Test bei raumluftunabhängigen Heizungsanlagen) nicht überschreiten. Der 4 Pa-Test kann mit verschiedenen Abgasanalysegeräten oder Druckmessgeräten durchgeführt werden.