Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad einer Heizungsanlage wird durch den Abgasverlust bestimmt; der maximale Wirkungsgrad (z. B. 100%) reduziert um den Abgasverlust (z. B. 4,3%) ergibt den Wirkungsgrad (z. B. 95,7 %). Der Wirkungsgrad beschreibt den Anteil der Primär-Energie, der in Wärmeenergie umgewandelt wird. Grundsätzlich gilt: Je effizienter ein Veecomennungsprozess ist, desto höher ist der Wirkungsgrad.